New publication: „Securitising Sustainability? Questioning the ‚Water, Energy and Food-Security Nexus'“

Together with my colleague Matthias Leese, I published a paper in the latest Water Alternative Special Issue on Critical Thinking on the ‘New Security Convergence’ in Energy, Food, Climate and Water: Is the Nexus Secure … and for Whom? (Guest editors: Jeremy Allouche, Carl Middleton, Dipak Gyawali).

As Matthias puts it nicely: „Simon and I take a shot at the green economy – and it’s open access!“

Here, you find the abstract:

The water, energy and food-security nexus approach put forward by the Bonn2011 Conference highlights the need for an integrative approach towards issues of water, energy and food, and

Der Sammelband „The Global Water System in the Anthropocene. Challenges for Science and Governance“ erscheint im August 2014

Im August 2014 erscheint der vom Global Water System Project (GWSP) herausgegebene Sammelband „The Global Water System in the Anthropocene. Challenges for Science and Governance“. Er vereint ausgewählte Beiträge, die auf der GWSP Konferenz „Water in the Anthropocene: Challenges for Science and Governance. Indicators, Thresholds and Uncertainties of the Global Water System“ (Bonn, 21-24.5.2013) vorgestellt wurden, und bringt damit eine breite Vielfalt disziplinärer und interdisziplinärer Perspektiven zusammen, die in vier Kapitel gegliedert wurden: 1. Global Water System: Current State and Future Perspectives, 2. Dimensions of Change in River Basins and Regions, 3. Ecosystem Perspectives in Water Resources Management, 4. Governing

Workshop „Water Ethics“

Das Aquarium – das Aquarium ist der inoffizielle Name einer der größeren Seminarräume im Hause des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften (IZEW). Seinen Namen trägt er wegen zweier riesiger Glasfronten, die Passanten von der Straße aus stets guten Einblick in den Seminarraum gewähren, wenn Studierende am Tage in Veranstaltungen büffeln oder öffentliche Abendvorträge den Raum bis spät in den Abend hinein erleuchten.
Passenderweise war das Aquarium am Montag, den 10. März 2014, der Veranstaltungsort des öffentlichen Workshops zum Thema „Water Ethics“. Geladen hatte die Nachwuchsforschergruppe Wissenschaftsethik der Forschung für Nachhaltige Entwicklung des IZEW, also wir, um mit Forschern der